RZ-Kultur, das Kulturportal im Kreis Herzogtum LauenburgLandeskulturverband Schleswig-HolsteinMuseen in Schleswig-Holstein / Kreis Herzogtum LauenburgKulturnetz Schleswig-Holstein
©arsten Lübbert
Morgenimpressionen am Kanal

von
Claringa Heller



Kategorien
Besinnliches; Künstlerisches

Das Wunder des Morgens

Es graut der Morgen, die Sonne erwacht,
der Tau glitzert immer bunter.
Allmählich die Vögel laut zwitschern. Es lacht
die Natur, wo sie heil ist. - W e l c h W u n d e r !

Was jeden Morgen sich wiederholt,
selbst bei Regen, bei Sturm und im Winter.
Du kannst es genießen, wenn du nur gepolt
Deine Sinne sensibel dahinter.

Ein Spaziergang die Seele erquickt am Morgen,
die Natur fungiert wie ein Schwamm;
saugt auf und verändert die quälenden Sorgen,
und du fühlst dich frisch wie ein Lamm.

Bedauernswert ist es um die Leut’ bestellt,
die mit Vorsatz den Morgen verschlafen.
Sie verkümmern in ihrer eigenen Welt
und werden sich selbst bestrafen.

Mitleid gilt wahrhaftig ausschließlich jenen,
die gebrechlich und krank lieg`n danieder.
Für sie möcht’ ich beten, aufrichtig ersehnen,
dass auch ihnen das Glück einst strahlt wieder.

Dalldorf, 4. 10. 03 Claringa Heller

M o r g e n s
(Melodie: Bayernhymne)

Ach, wie schön ist dieser Morgen,
viel zu schön. traurig zu sein!
Er vertreibt mir alle Sorgen
und er lässt mich nicht allein.
Bettet mich in seinem Schoße,
in dem Schoße der Natur.
Lässt mich treiben auf dem Floße,
auf dem Floß von Natur pur.

Ach wie schön ist dieser Morgen,
viel zu schön, traurig zu sein
Fühle mich total geborgen,
in dem milden Sonnenschein.
Frühling, Sommer, Herbst und Winter
Alles hat so seinen Charme,
Ich bin einfach überwältigt .
Die Natur ist ohne Harm.

Sie denkt nicht an Ruhm und Reichtum
Sie denkt nur ans Überleb’n.
Ja, ich will es ihr auch gleichtun,
nur hier nach Zufriedenheit strebe’n.
Ach, wie schön ist dieser Morgen,
ach wie schön ist diese Welt!
Er vertreibt mir alle Sorgen,
auch die Sorgen um das Geld.

Dalldorf, Oktober 2006, Claringa Heller


Guten Morgen, Sonneschein
(Morgens früh am Kanal)

Guten Morgen, guten Morgen,
- Guten Morgen, Sonnenschein!
Er vertreibt mir alle Sorgen,
- guten Morgen Sonnenschein!

Ach, wie schön ist dieses Wetter,
- guten Morgen Sonnenschein,
hoch steht heut das Barometer,
- guten Morgen Sonnenschein.

Ich genieß’ für mich allein
- guten Morgen Sonnenschein.
Lausche all den Vögelein,
- guten Morgen Sonnenschein.

Atme ein die frischen Düfte,
- guten Morgen Sonnenschein.
Nebel steigt sanft in die Lüfte,
- guten Morgen Sonnenschein.

Der K a n a l ist spiegelblank,
- guten Morgen Sonnenschein.
Ach, ich sag’ dem Schöpfer Dank,
- guten Morgen Sonnenschein.

Könnt’ doch jeder Morgen sein
- guten Morgen Sonnenschein –
so ein feiner Edelstein,
- guten Morgen Sonnenschein - .

Dalldorf , 13.8.06 Claringa Heller


Tipp des Tages
(Früh morgens am Kanal)

Fahr früh mit dem Rad
und mache dann nur
noch vor dem Bad
deine Morgentour.

Ob mit oder ohne deinen Hund
so bist und bleibst du lange gesund.

Am Kanal, in der Landschaft,
bei Sonne, Wind, Regen
noch niemand dich anquatscht.

Du hast Gottes Segen.
Und daheim, da wartet dann fröhlich und frisch
allein od’ zu zwein der Frühstückstisch.

Dasselbige geht gleichermaßen zu Fuß,
vermittelt den selbigen, gleichen Genuss.

Es kommt lediglich auf die Einstellung an,
dass das Tagesglück dir dann auch winken kann.


Claringa Heller, Dalldorf, 6.8.05