RZ-Kultur, das Kulturportal im Kreis Herzogtum LauenburgLandeskulturverband Schleswig-HolsteinMuseen in Schleswig-Holstein / Kreis Herzogtum LauenburgKulturnetz Schleswig-Holstein
©arsten Lübbert
Der Kanal und seine Magie

von
Michaela Schmidt



Kategorien
Künstlerisches; Naturkundliches; Besinnliches
Es war erst 16,30 Uhr und schon dunkel. Der Kanal wirkte trostlos in dieser Jahreszeit, die Bäume hatten ihre Blätter verloren und nun raschelten sie unter meinen Füßen wenn ich den Sandweg am Rande des Elbe-Lübeck-Kanals entlang schlenderte.

Plötzlich sah ich in der Ferne ein Licht, das sich langsam auf mich zu Bewegte.

Wenig später hörte ich dumpfe Schritte, die langsam naher kamen. Stampf, stampf, stampf, es musste ein Riese sein, der da auf mich zukam.

Was, wenn er mich erreicht hat, wird er mich ansprechen? Die Nacht nahte, wo würde er übernachten? Kann ich ihn mit zu mir nehmen, passt er durch die Haustür, was kann ich ihm anbieten? Einen Kaffee, lieber Tee oder braucht der raue Kerl etwas Härteres?

Eigentlich habe nur Pfefferminztee im Haus, und meine Becher sind viel zu klein, vielleicht würde ein Eimer für ihn ausreichen, das könnte gehen?

Wie sollte ich einen Eimer Wasser zum Kochen bringen, wie viele Teebeutel braucht man für 10 Liter Wasser? Was kann ich dazu reichen, ich habe keinen Kuchen und die Keksdose ist klein und auch nicht mehr ganz voll.

Schlafen könnte er bei mir im Flur auf dem Fußboden, der Raum müsste lang genug sein.

Eine kalte Hundenase, holte mich aus meinen Gedanken zurück, ich schaute meinen Hund an und sein Gesichtsausdruck sagte mir:

Es ist doch nur ein Binnenschiff auf dem Kanal


Michaela Schmidt